Schritt für Schritt zum Hobbyimker

Durch das stetig wachsende Naturbewusstsein wünschen sich immer mehr Menschen Bienen zu halten. Das ist, wie wir finden, eine sehr tolle Entwicklung, denn je mehr Imker wir haben, desto mehr Bienen finden ein Zuhause und pflanzen sich fort. Ganz besonders ist das Interesse an der Bienenhaltung in den Städten gestiegen. Und genau die Städtler fragen sich ganz oft, ob man denn einfach so Imker werden kann. Ja! Jeder kann ganz einfach Imker werden und genau hierzu haben wir einige Dinge zusammengefasst um den Weg zum Hobbyimker zu vereinfachen.

Sei Dir immer der Verantwortung bewusst

Bevor Du mit der Bienenhaltung startest, solltest Du Dich damit auseinandersetzen und gründlich abwägen, ob Du wirklich bereit bist für die Bienenhaltung, die Verantwortung für diese emsigen Lebewesen zu übernehmen und einen Bienenstock zu pflegen, welcher im Sommer leicht bis zu 45.000 Bienen beherbergt. Bienen pflegen einen natürlichen Rhythmus, sind aber trotzdem auf Deine Fürsorge zu bestimmten Jahreszeiten zu 100 % angewiesen. Die Haltung von Bienen ist von Standort und Volk immer etwas unterschiedlich, das ist wichtig zu wissen. Du solltest auch unbedingt Lust auf einen Lernprozess haben, welcher sehr individuell ist und auf Deinen eigenen Erfahrungen aufbaut. Genau das ist der Grund, warum die Bienenhaltung so spannend und abwechslungsreich ist.

Lerne

Alle, welche sich für die Bienenhaltung interessieren, beschäftigen sich automatisch mit dem Thema und wollen sich Fachwissen aneignen. Du solltest natürlich genau wissen was Du machst und was auf Dich zu kommt. Wie Du diesen Lernprozess in Angriff nimmst, liegt ganz alleine bei Dir: Für die anfänglichen Informationen bietet es sich allerdings an, sich in das Thema Bienen und deren Haltung einzulesen. In unserem Wissensbereich findest Du viele nützliche Informationen. Unsere Empfehlung ist in jedem Fall zu Beginn einen Imkerkurs zu besuchen. Wir bieten diesen in unterschiedlichen Städten für Dich an. Dieser Kurs begleitet Dich als Neuimker durch dein erstes Imkerjahr. Ganz wichtig ist trotz allem der Austausch mit anderen Imkern in Deiner Umgebung. Grundsätzlich kannst du in lokalen Imkervereinen einiges von den „alten Hasen“ lernen.