Checkliste für Neuimker

Damit Du schnell mit Deiner Bienenbeute zurecht kommst, haben wir Dir die wichtigsten Punkte für den Start mit der MyHoneyLounge als Imker zusammengefasst und sie auf die jeweiligen Seiten verlinkt. Sollte trotzdem noch was unklar sein, dann frage einfach die Community, Deinen Imkerpaten oder uns direkt.

Standort für die Behausung finden

Den optimalen Standort für die Behausung der Bienen finden, damit sich die kleinen Arbeiter wohlfühlen und geschützt sind.

Das Wohnumfeld informieren

Vermieter und vor allem Deine Nachbarn in unmittelbarer Umgebung über Dein Vorhaben Bienen zu halten informieren und sie aufklären und vielleicht sogar in Dein neues Hobby mit einbeziehen.

Suche Dir einen Imkerpaten(In)

Ein Imkerpate(In) kann Dir vor allem in der Anfangszeit eine sehr große Unterstützung sein. Vielleicht findest Du sogar im Bekanntenkreis einen Imker der Dich begleitet. Gerne stehen wir Dir von MyHoneyLounge gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Beginne eine Imkerausbildung

Wir empfehlen allen Neuimkern eine praktische Ausbildung zu machen. Wir von der MyHoneyLounge bieten Dir die wichtigsten Kurse im Bereich der Imkerei an.

Imkerausrüstung besorgen

Um richtig Imkern zu können benötigst Du einige Imkerutensilien. Ein passendes Starterset kannst Du in unserem Shop finden. Auch findest Du Imkerwerkzeug bei Deinem regionalen Imkerladen.

MyHoneyLounge zusammenbauen

Du kannst heute schon mit dem Zusammenbau Deiner MyHoneyLounge beginnen. Solltest Du nicht zurecht kommen, dann schaue einfach bei Deiner Regionalgruppe vorbei oder kontaktiere uns, damit wir Dir bei Deiner Suche nach einer Hilfe vor Ort behilflich sind.

MyHoneyLounge aufstellen

Wie Du Deine MyHoneyLounge anbringst oder aufstellst findest Du in der Anleitung unter Beutenwissen oder Deiner Imkerpate ist Dir dabei gerne behiflich.

Bienenvolk

Wie Du Deine MyHoneyLounge anbringst oder aufstellst findest Du in der Anleitung unter Beutenwissen oder Deiner Imkerpate ist Dir dabei gerne behiflich.

Bienenvolk beim Veterinäramt melden

Es ist sicherlich sinnvoll seine Beinen beim Veterinäramt anzumelden.

Versicherung der Bienen

Um gegen Schäden versichert zu sein musst Du nicht unbedingt in einem Verein angemeldet sein. Die meisten Privathaftpflichtversicherungen kann eine Bienenhaltung als Hobby mit ausgeführt werden. Um in diesem Fall auf Nummer sicher zu gehen, solltest Du Dich unbedingt bei Deiner Versicherung erkundigen.

Checkliste für Neuimker